Das ist der H2UB.

Über H2UB

Der H2UB vernetzt Startups mit Unternehmen, Hochschulen, Forschungsinstituten und Investoren. Wir schaffen Synergien, die die Entwicklung des Wasserstoffmarktes in Europa beschleunigt. Startups haben oft innovative und bahnbrechende Ideen, allerdings auch einen Mangel an Mitteln, um diese Ideen alleine umzusetzen und zu vermarkten. Umgekehrt haben viele Akteure in der Industrie das Problem, dass dem Innovationsmanagement die entscheidenden Impulse und kreativen Köpfe fehlen – und genau da vernetzt der H2UB alle Partner miteinander!

Seit dem 15. Oktober 2021 befindet sich der H2UB im Projekthochlauf und startet direkt mit mehr (wo)manpower durch, stellt eigene Events auf die Beine und vernetzt Partner, Startups, Forschungslabore & Co. miteinander.

Was das für Dich heißt? Dass Du von Anfang an dabei sein kannst! Am besten schreibst Du uns, wenn auch Du von den Synergien profitieren willst, die der H2UB schafft – wir freuen uns auf Deine Nachricht über das Kontaktformular!

Wasserstoff ist Teamwork

Meet the Team.

Wir sind H2UB. Wir sind ein Team. Wir bündeln unsere Kompetenzen und bauen ein Netzwerk auf, das H2-Start-ups mit allen anderen Akteuren wie Unternehmen, Hochschulen und F&E-Institutionen miteinander verknüpft.

Das sind wir

Uwe Kerkmann
Uwe Kerkmann
CEO
Susanne Görgens
Staff & Finance
Carolin Nickel
Events & Projects

Robin Ibing
Events & Projects
Viktor Kern
Customer Success Manager
Achmed Junusov
Ecosystem Manager

Von der Vorstudie zum H2UB

Die Idee zum H2UB wurde im Innovationsteam der Open Grid Europe um Ralf Werner, Nils Liesebach und Achmed Junusov im Rahmen einer Analyse des Wasserstoffmarktes entwickelt. In einer Zeit des Umbruchs und eines kritischen Punkts des Markthochlaufs fehlten innovative Impulse und das agile Momentum einer breiten und dynamischen Start-up-Szene.

Um diese Lücke zu füllen und auch die Vernetzung der verschiedenen Marktakteure hin zu durchgängigen, schrittweise überregionalen Wasserstoff-Wertschöpfungsketten bzw. Ökosystemen zu fördern, wurde das Konzept des H2UB erarbeitet. Es folgte eine Vorstudie, gefördert durch das Land NRW, in der das Konzept verfeinert und validiert wurde. Diese wurde erfolgreich abgeschlossen und ist das Fundament zur Gründung des H2UB.

Du brennst für Innovationen und Startups in neuen Energie-, Industrie-, Logistik- und Mobilitätsmärkten? Dann werde jetzt Teil des H2UB-Teams!

Offene Stellen entdecken

Der H2UB wird gefördert vom